My offer is intended to appeal to scholars and lawyers as well as laymen interested in science. It is intended to be an attractive contact point for academic libraries as well as for passionate private collectors and bibliophiles.

I invite you to browse through my offer of modern scientific publications and fine old prints, online or in my printed catalogues.


CORPUS JURIS FRIDERICIANUM. Erstes Buch von der Prozeß-Ordnung. 2 Bde. Bln 1781.

CORPUS Juris Fridericianum. 2 Bde. Berlin 1781

CORPUS JURIS FRIDERICIANUM.

Erstes Buch von der Prozeß-Ordnung. 4 Teile und Anhänge in 2 Bänden (= alles Erschienene). Berlin, im Verlag der Königlichen Akademie der Wissenschaften, 1781.

8vo. XXXVIII (Cabinets-Ordre u. Vorbericht), 256 S. (Buch 1, Tl. 1), 422 S. (Buch 1, Tl. 2); 160 S. (Buch 1, Tl. 3), 175 S. (Buch 1, Tl. 4), 2 Bll. (Verzeichnis der Druckfehler), 108 S. (Register). Zeitgenössische Ganzlederbände mit geprägten Rückentitelschildern und schönem Grünschnitt. (St.a.T. u. Vorsatz, Ebde. etw. ausgebessert, Rückentitelschildchen tlw. leicht abgeplatzt).

Erste Ausgabe einer umfassenden Prozeßordnung in Preußen! – Die am 26. April 1781 publizierte Prozeßordnung erhielt von diesem Tage an Gesetzeskraft. Im Publikationspatent werden alle älteren Gesetze, Verordnungen, Deklarationen und Rescripte, welche über den Gegenstand dieses ersten Buches ergangen sind, ausdrücklich aufgehoben. Zudem sollte das Gesetzbuch nicht nach den älteren Gesetzen ausgelegt werden. Entscheidungen über Zweifelsfälle waren vom Gericht an die dafür eingesetzte Gesetzeskommission zu überweisen und entscheiden zu lassen. Die schnelle Publikation des Gesetzes und das umfassende Verbot der Anwendbarkeit früherer Gesetze entsprach dem königlichen Willen nach einer schnellen und umgreifenden Reform des Zivilprozesses. Doch die Probleme stellten sich sehr schnell ein. Die Justiz war mit den königlichen Vorgaben überfordert. Schließlich ging man dazu über, die eingehenden Monita zu sammeln und zu ordnen. Die Umarbeitung des Gesetzes übernahmen dann Carl Gottlieb Suarez (1746-1798) und von Carmer (1721-1801). Die neue Prozeßordnung erhielt dann das königliche Publikationspatent am 6. Juli 1793. Wegen einer Verzögerung des Drucks konnte der erste Teil aber erst im Dezember 1794, der zweite und dritte Teil erst im Juli 1795 ausgegeben werden, als Allgemeine Gerichtsordnung von 1795. – Teil 1: Vom gerichtlichen Verfahren im ordentlichen und gemeinen Prozesse; Teil 2: Von Untergerichts= und summarischen Prozesse; Teil 3: Von den Pflichten der bei der Justiz angeetzten Personen; Teil 4: Von den Gesetzen, welche die Prozeßordnung genauer bestimmen.

Order Number: 1009CB

EUR 1.200,-- 


collect geography ZVAB AVKB search shopping

We are looking forward to your orders, inquiries, suggestions or your offers.